Startseite2020-03-13T17:11:07+01:00
+++ Vorübergehende Schulschließung wegen Corona-Pandemie von Montag, 16.03.2020, bis voraussichtlich Sonntag, 26.04.2020 (Ende Osterferien) +++

Die Kettelerschule Schmelz geht wieder neue Wege

Trotz geschlossener Schule fleißige Schüler? Was sich auf den ersten Blick verwunderlich anhört, ist in den letzten Wochen bei den Schülern der Kettelerschule Schmelz aber deutlich zu sehen! Neben den Wochenplänen, die die Unterrichtsfächer abdecken, stellen die Lehrer Schülern und Eltern freiwillige Zusatzprojekte zur Verfügung.

Die Sportlehrer Frau Graf-Johann und Herr Heil erarbeiteten hierzu ein sportliches Trainingsprogramm. Außerdem gab es noch Stundenplan-Vorschläge, wie Eltern und Kinder die Lern-/Arbeitszeit an einem Tag durchstrukturieren könnten. Zudem werden jede Woche neue Haushalts-Hilfslisten für Schüler vorbereitet. Dazu gehören bspw. das eigene Bett zu machen, in der Küche zu helfen, Wäsche zusammenzulegen etc. Am Ende der Woche erhalten die Schüler dafür zusätzlich eine Belohnung im schuleigenen Verstärkersystem.

Und als wären Sport, Spaß und Familienleben nicht schon genug, beteiligten sich die Schüler freiwillig noch an einem von Herrn Gillet angeregten Solidaritätsprojekt: Da Krankenhauspatienten und Pflegeheimbewohner momentan keinen Besuch erhalten können, startete die Kettelerschule Schmelz eine ganz besondere Aktion. Die Schüler konnten freiwillig Briefe an diese Menschen schreiben und an den Klassenlehrer mailen. In der Schule wurden diese dann unter strengen Hygienemaßnahmen (Handschuhe, Mundschutz) von einer Lehrkraft ausgedruckt und direkt in eine Schutzfolie gepackt. Diese Briefe – ergänzt um selbstverfasste Gedichte, Kurzgeschichten der Schüler, Briefe und Bilder von Geschwisterkindern – wurden dann verschiedenen Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern in Schmelz, Lebach, Püttlingen und Saarbrücken ausgehändigt.

(mehr …)

5. April 2020|

Entlastung für Familien bei den KiTa- und FGTS-Beiträgen

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat wegen der Schließung der KiTas und Schulen an einer Lösung gearbeitet, um Familien bei den KiTa- und FGTS-Beiträgen zu entlasten.

Ergebnis: Das Land übernimmt die Kosten für nicht gezahlte KiTa- und FGTS-Elternbeiträge.

Nähere Informationen bitte dem als PDF-Datei verlinkten Schreiben des Ministeriums entnehmen:


Anschreiben M’in Eltern Kita-Beiträge 31.03.20

 

Eltern, die o. g. Möglichkeit nutzen möchten, wenden sich bitte per E-Mail an folgende Adresse:
fgts-schmelz@gmx.de

 

3. April 2020|

Lernen von zuhause

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat einen Flyer „Hilfestellung für Eltern und ihre Kinder“ mit zahlreichen Tipps für die Zeit der vorübergehenden Einstellung des regulären Unterrichtsbetriebes erstellt.


MBK Flyer Lernen von Zuhause

3. April 2020|

Kontaktdaten für Schüler*innen und Eltern in belastenden Situationen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zurzeit ist alles anders als sonst. Obwohl noch keine Ferien sind, sind die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geschlossen. Der Besuch von Veranstaltungen, Treffen mit Freunden oder im Verein sind nicht möglich. Auch Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt und manchmal vielleicht sogar schwierig.

In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung:

 

Vertrauenslehrkräfte unserer Schule:

Susanne Blatt                       s.blatt@gems-schmelz.de

Boris Gillet                           b.gillet@gems-schmelz.de

Schoolworker/-in (bzw. Schulsozialarbeiter/-in) unserer Schule:

Ferdinand Seiler                   Tel.: 015162515878        ferdinand.seiler@cjdhomburg.net

Nummer gegen Kummer (Kinder- und Jugendtelefon):

  • Kostenlos – das Gespräch erscheint nicht auf der Telefonrechnung
  • anonym –keine Namensnennung oder weitere Angaben erforderlich

Telefon:     116 111
Mo – Sa: 14 Uhr bis 20 Uhr

Chat:          www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Elterntelefon (kostenlos und anonym vom Handy und Festnetz)

Telefon:          0800 1110550
Mo – Fr: 9 Uhr bis 11 Uhr sowie Di + Do: 17 Uhr bis 19 Uhr

Informationen unter www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

Telefonseelsorge (kostenlos und anonym; offen für alle und jeden)

Telefon:            0800 111 0111 oder 0800 1110 222

Mail/Chat:         https://online.telefonseelsorge.de

 

Obige Informationen zum Downloaden bzw. Ausdrucken:


Ansprechpartner Sorgen Brief 31_03_2020-1

2. April 2020|

Donnerstags-Rätsel

Wo genau befindet sich diese Ansicht in unserer Schule?

 

 

Sendet/meldet uns eure Antwort bis 12 Uhr!

Ruft in der Schule an: 06887/2570 oder sendet eine E-Mail an: antwort@gems-schmelz.de

Wenn ihr eine E-Mail schreibt: Vergesst eure Klasse und euren Namen nicht. Wir müssen klar verstehen, was ihr meint. Je genauer die Beschreibung ist, umso besser! Ihr habt einen Versuch!

Hinweis: Nur Schüler unserer Schule sind zur Teilnahme berechtigt!

 

Donnerstagsrätsel-Auflösung

Natürlich, das Bild zeigt die Rückseite des Kunstraums.

Die Gewinner des heutigen Rätsels sind:

Sina R. – Klasse 5.1, Neciyullah G. – Klasse 6.1, Johanna W. – Klasse 8.2.

Diesmal wird es etwas dauern, bis eure Preise bei euch ankommen.

 

2. April 2020|

Dienstags-Rätsel

Wo genau befindet sich dieses Teil in unserer Schule?

 

 

Sendet/meldet uns eure Antwort bis 12 Uhr!

Ruft in der Schule an: 06887/2570 oder sendet eine E-Mail an: antwort@gems-schmelz.de

Wenn ihr eine E-Mail schreibt: Vergesst eure Klasse und euren Namen nicht. Wir müssen klar verstehen, was ihr meint. Je genauer die Beschreibung ist, umso besser! Ihr habt einen Versuch!

Hinweis: Nur Schüler unserer Schule sind zur Teilnahme berechtigt!

 

Dienstagsrätsel-Auflösung

Ja, ihr kennt unsere Schule. Das Bild zeigt ein Detail der Sprossenwand in der Turnhalle.

Unter den richtigen Anrufen/Einsendungen haben wir 3 Gewinner ausgelost.

Die Gewinner sind: Lara Kl. 6.1, Celina Kl. 6.2, Jasmin Kl. 9.1

 

31. März 2020|

Übungsaufgaben für die Zeit der Schulschließung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Flexibilität und Ihr Engagement im Umgang mit der für uns alle neuen Situation bedanken. Wie uns zurückgemeldet wurde, findet an vielen Stellen in den einzelnen Klassengemeinschaften bereits ein reger Austausch bez. der Arbeitsaufträge, Tagespläne oder auftretender Probleme sowohl untereinander als auch mit den Lehrer*innen statt. Dass dabei noch nicht alles wie gewünscht funktioniert, versteht sich von selbst. Generell möchten wir darauf hinweisen, dass für jeden Schüler und jede Schülerin die Pflicht besteht, alle Wochenplanaufträge beziehungsweise -aufgaben zu bearbeiten. Es ist durchaus denkbar, dass die Ergebnisse in die Mitarbeit einfließen oder als KLN gewertet werden können.

Die Pläne der neuen Woche werden spätestens montags auf unserer Schulhomepage online gestellt und können über Ihren Eltern-Login abgerufen werden. (Die Zugangsdaten finden Sie im Aufgabenbuch Ihrer Kinder auf der ersten Seite.) Sollten Sie keinen Internetzugang haben, bitten wir Sie, sich umgehend telefonisch in der Schule zu melden. Das Sekretariat ist täglich in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet. Es wird mit Ihnen dann individuell geklärt, wie Sie an die entsprechenden Unterlagen kommen.

Als Medienschule bieten wir unseren Schüler*innen immer ein möglichst breites Feld an onlinebasierten Lernaufgaben an, die auch mit dem Handy bearbeitet werden können. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, dies durch Herunterladen der kostenlosen ANTON-App Ihrem Kind zu ermöglichen. Den entsprechenden Zugangscode haben wir Ihnen am Donnerstag (26.03.2020) per Post zugesendet, sofern Sie ihn nicht bereits in der Schule abgeholt haben.

Grundsätzlich besteht stets die Möglichkeit, mit dem jeweiligen Lehrer per E-Mail oder über ClassDojo in Kontakt zu treten. Gerne setzen sich die Kolleg*innen mit Ihnen auch telefonisch in Verbindung.

Wir hoffen, dass wir unser Ziel, den täglichen Lernfortschritt zu sichern, mit Ihrer Unterstützung (auch aus der Ferne) erreichen. Über weitere Anregungen oder Rückmeldungen würden wir uns freuen. Zuletzt bitten wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler, die Lernangebote gewissenhaft zu nutzen und kontinuierlich weiterzuarbeiten.

Wir wünschen allen viel Gesundheit und Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Isabella Katzorke, Schulleiterin

 

28. März 2020|

Notbetreuung an den allgemeinbildenden Schulen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab der kommenden Woche sind alle Schulen des Saarlandes vom 16. März 2020 bis zum 26. April 2020 (Ende der Osterferien) geschlossen.

Erziehungsberechtigten, denen eine selbstorganisierte häusliche Betreuung für ihre Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren nicht möglich ist, wird eine Notbetreuung an den jeweiligen Schulen angeboten.

Wenn Sie bereits am Montag, den 16. März, einen dringenden Notbetreuungsbedarf für Ihr Kind haben und Sie zu den unten genannten Elterngruppen gehören, melden Sie sich bitte telefonisch unter 06887/2570 ab 7.30 Uhr oder kommen Sie zu dieser Zeit mit Ihrem Kind ins Sekretariat.  Notbetreuung kann nur in besonderen Ausnahmefällen beantragt werden. Vorrangig muss eine selbstorganisierte häusliche Betreuung sichergestellt werden.

Für diese Notbetreuung ist es zwingend erforderlich, den weiter unten verlinkten Antrag bis Montag, den 16. März, bis 12 Uhr ausgefüllt der Schule per E-Mail (verwaltung@gems-schmelz.de ) oder in anderer Weise zukommen zu lassen. Der Schulträger entscheidet dann über diesen Antrag.

Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u. a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) ist nicht möglich.

Nachfolgend werden die Einzelheiten der Notbetreuung dargestellt.

Das Angebot richtet sich an bestimmte Elterngruppen, die in der Daseinsfürsorge
tätig sind, z. B.:

  • hauptberufliche Feuerwehr
  • Polizei
  • Strafvollzugsdienst
  • Rettungsdienst
  • medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken
  • stationäre Betreuungseinrichtungen (z. B. Hilfen für Erziehung)
  • ambulante und stationäre Pflegedienste
  • die Produktion und Versorgung von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs
  • kritische Infrastruktur,

und denen keine anderweitige Betreuung möglich ist
sowie an

  • berufstätige Alleinerziehende und andere, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist.

Hier muss der Bedarf nachvollziehbar begründet sein! Eine Aufnahme kann nur im Rahmen der freien Platzkapazitäten erfolgen.

Wichtig: Die Erziehungsberechtigten haben selbst für den Transport zur Schule zu sorgen und müssen dem Kind Essen und Getränke mitgeben.


Isabella Katzorke, Schulleiterin

 

– Schreiben des Ministeriums für Bildung und Kultur bez. Organisation der Notbetreuung im Saarland für Schul- und Kitakinder


Notbetreuung Hinweispapier

 

– Antragsformular Notbetreuung


Antragsformular Notbetreuung

 

– Schreiben der Ministerin für Bildung u. Kultur an die Schüler/-innen zum Coronavirus


Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

15. März 2020|