ERS und GemS

Schulformen Erweiterte Realschule und Gemeinschaftsschule

Eine Schule, die zu allen Bildungsabschlüssen führt

Die Erweiterte Realschule ist die Schulform, die aus den ehemaligen Schulformen Hauptschule/Sekundarschule/Realschule erwachsen ist. Mit Beginn dieser Schulform im Schuljahr 1997/98 ist es erstmals möglich, nach der Klassenstufe 10 in der Gemeinde Schmelz den mittleren Bildungsabschluss zu erreichen. Seit dieser Zeit ist die Erweiterte Realschule auch in die Trägerschaft des Landkreises Saarlouis übergegangen.

Die Gemeinschaftsschule hat mit der Klassenstufe 5 im Schuljahr 2012/13 begonnen, während die Erweiterte Realschule inzwischen mit dem Ende des Schuljahres 2016/17 ausgelaufen ist. In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Gemeinschaftsschulen und Erweiterten Realschulen in Lebach und Nalbach nehmen wir vor allem die Schüler/-innen der 4. Klassen der Grundschulen Schmelz auf. Im Herzen der Gemeinde Schmelz ist unsere Schule für alle Schmelzer Kinder, aber auch für Schüler/-innen aus den Nachbargemeinden gut zu erreichen.

Durch einen neuen Erweiterungsbau und großzügige Umbaumaßnahmen verfügen wir über gute Klassenräume und Fachräume, die durch Funktionalität und Ausstattung optimale unterrichtliche Voraussetzungen bieten. Dies bedeutet für uns keinen Stillstand, sondern ständiges Bemühen, den hohen Standard noch weiter zu verbessern. Für die Ganztagsbetreuung steht ein neues Gebäude mit großem Bistro und Funktionsräumen zur Verfügung.  In den Neubau sind der Pausenverkauf und die Schülerbücherei integriert.

Die 1. Fremdsprache an der GemS Schmelz ist Französisch. Englisch wird als Sprachkurs auch ab der Klassenstufe 5 unterrichtet.
Die gymnasiale Oberstufe gestalten wir in Kooperation mit dem Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach und dem Oberstufengymnasium am BBZ Lebach.