Bildungsabschlüsse

 

Abschlüsse und Berechtigungen

Im Rahmen von zentralen Abschlussprüfungen können an der Gemeinschaftsschule folgende Abschlüsse erworben werden:

  • Hauptschulabschluss nach Klassenstufe 9

(Grundlage für eine Berufsausbildung oder ein Berufsgrundbildungsjahr)

  • Hauptschulabschluss mit der Berechtigung zum Übergang in

          eine zweijährige Berufsfachschule (Handelsschule, Gewerbeschule

          oder Sozialpflegeschule) nach Klassenstufe 9

  • Hauptschulabschluss mit der Berechtigung zum Eintritt in die

          Klassenstufe 10 der Gemeinschaftsschule

  • Mittlerer Bildungsabschluss nach Klassenstufe 10

(Grundlage für eine Berufsausbildung und Berechtigung zum Besuch
einer Fachoberschule)

  • Mittlerer Bildungsabschluss mit der Berechtigung zum Übergang

          in eine gymnasiale Oberstufe

  • Abitur nach 9 Jahren

Der Unterricht in der Oberstufe der Gemeinschaftsschule ist genau so organisiert wie am Gymnasium: In beiden Schulformen umfasst die Oberstufe eine einjährige Einführungsphase (an der Gemeinschaftsschule Klassenstufe 11 – am Gymnasium Klassenstufe 10) und eine zweijährige Hauptphase (an der Gemeinschaftsschule die Klassenstufen 12 und 13 – am Gymnasium die Klassenstufen 11 und 12). An den Gemeinschaftsschulen legen die Schüler/-innen die gleiche Abiturprüfung wie an den Gymnasien ab (Zentralabitur).


Abschlüsse GemS-h