Ein erster Schultag samt Schultüte kurz vor den Sommerferien – das klingt erst einmal ziemlich seltsam. Doch am Donnerstag, den 25.06.2021, hatte Hund Louis seinen ersten „Schnuppertag“ an unserer Schule. Frau Groß, die Deutschlehrerin der Klasse, ist das Frauchen des Hundes und wird mit Louis nächstes Schuljahr eine offizielle Ausbildung zum Schulbegleithund beginnen.

Die Eltern der Klasse 5.2 wurden in einem Brief über den Einsatz des neuen „Lehrers“ informiert, sodass die Vorfreude der Kinder und vieler Lehrer von Tag zu Tag größer wurde.

Vier Schulstunden begleitete der Hund samt neuem Halstuch am Donnerstag dann Frau Groß und die Kinder waren sehr begeistert. Matthis B. erklärt mit leuchtenden Augen: „Wirklich jeder aus der Klasse hat sich super auf Louis gefreut und der Schultag mit ihm war total super. Louis hat sich in der Klasse direkt wohl gefühlt, wir haben ihm auch auf die Tafel ein schönes Bild gemalt und alle unterschrieben. Er war total entspannt und relaxt. Das hat sich dann auch direkt auf die Klasse übertragen, wir waren alle auch viel ruhiger als sonst. Es hat auch keiner niesen oder husten müssen.“

Asenat H. pflichtet ihrem Klassenkameraden bei: „Louis war so lieb und süß, jeder hat ihn direkt ins Herz geschlossen. Er hat vorne bei Frau Groß einen eigenen Platz mit Decke, da hat er sogar gemütlich die Augen zugemacht. Wir konnten uns sogar besser konzentrieren als früher. Die Schule hat mit Louis jedem noch mehr Spaß gemacht als sonst. Wir durften ihn sogar streicheln, sein Fell ist total weich.“

Matthis und Asenat sind sich auf jeden Fall einig: „Louis ist ein ganz toller und lieber Hund. Er hat uns mit seiner Fröhlichkeit angesteckt. Wir freuen uns sehr auf ihn und hätten ihn eigentlich am liebsten jeden Tag bei uns.“