Kettelerschüler sorgen für eine saubere Umgebung

Auch dieses Jahr nahm die Kettelerschule Schmelz an der Picobello-Aktion teil. Die Schüler/-innen der Klasse 6.2 und 7.1 sammelten hierfür fleißig in ganz Schmelz Müll ein. Dabei trugen sie, ausgestattet mit Handschuhen, Müllsäcken und Greifhilfen, etwa ein Dutzend Säcke Müll zusammen und sorgten so dafür, dass unsere schöne Stadt Schmelz noch schöner wird.

Den „Fund“ des Tages machte Schüler Berk, der ein kaputtes Smartphone entdeckte.

Herr Altmeyer, Klassenlehrer der Klasse 7.1, lobte den Einsatz der Schüler/-innen: “Die Kids waren sehr engagiert und voll bei der Sache, echt eine tolle Erfahrung für sie und uns. Eine Anwohnerin hat sich sogar bei den jungen Leuten bedankt, dass wir in der Straße sauber gemacht haben“.