Zum wiederholten Mal haben sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule für die Umwelt engagiert und eine Müll-Sammelaktion gestartet.

Da die Turnhalle der Kettelerschule aufgrund von Baumaßnahmen am Montag, 27.04.2021, und Dienstag, 28.04.2021 für den Sportunterricht nicht zur Verfügung stand, entschloss sich die Schule, an den beiden Tagen eine Müll-Sammelaktion zu starten.

Ziel war es, die der Schule von der Gemeinde für den Sportunterricht zur Verfügung gestellten Sportstätten frei von Müll und somit sicher für unseren Sportunterricht zu machen.

An der Aktion beteiligten sich rund 75 Schüler*innen aus mehreren Klassen; die unter Beaufsichtigung der Sportkollegen*innen die Bereiche am Sportplatz Außen zzgl. Umgebung und am Multifunktionsfeld an der Primshalle zzgl. Umgebung von Müll und Unrat befreiten.

Insgesamt lässt sich die Aktion als sehr gelungen bewerten, da in dieser kurzen Zeit sehr viel Müll gesammelt wurde. Dies ist auf die große Motivation der Schüler*innen zurückzuführen, die sich in besonderem Maß bemühten.

Bürgermeister Wolfram Lang überzeugte sich persönlich von der Menge an Müll, die gesammelt wurde. Er bedankte sich bei allen Beteiligten, vor allem bei den Schüler*innen für ihr Engagement für die Umwelt. Er lobte die Schule, die den Jugendlichen mit diesen Aktionen ein Bewusstsein für unsere Natur vermittelt.
[Textvorlage u. Foto: Gemeinde Schmelz]