Die Medienscouts unserer Schule, Schüler der Klassen 8.1 und 8.2, erläuterten mit selbst erstellten Plakaten, mit einem Passwortcheck im Internet und einem abschließenden selbst erstellten Internetquiz  Schülern der Klassen 5.1 und 5.2 in jeweils einer Schulstunde, was ein gutes Passwort ist und was nicht. Seit Beginn des Schuljahres werden Medienscouts in Form einer AG von Frau Kolmen-Herrmann und Frau Blatt angeleitet und vorbereitet, selbst Mitschüler über wichtige Inhalte wie Passwortsicherheit, Schutz der eigenen Daten, Fake News und das Verhalten in sozialen Netzwerken zu informieren.

Benjamin, einer der  Medienscouts, meinte nach den beiden Stunden: „Es ist schon ungewohnt, vor einer Klasse zu stehen und Schülern etwas beizubringen, aber die Schüler waren sehr interessiert.“ Celina, ebenfalls Medienscout, ergänzte: „Das war richtig cool, die jüngeren Schüler haben uns  aufmerksam zugehört.“ Frau Kolmen-Herrmann, die das Projekt begleitete, hob hervor, dass es bei solchen Themen viel mehr bringe, wenn Schüler anderen Schülern etwas erklärten. Anna aus der Klasse 5.2 sagte zum Ende der Stunde: „Heute Mittag ändere ich sofort mein Passwort.“ Ziel erreicht! Der nächste Durchgang in der Klassenstufe 6 steht an.