Trotz geschlossener Schule fleißige Schüler? Was sich auf den ersten Blick verwunderlich anhört, ist in den letzten Wochen bei den Schülern der Kettelerschule Schmelz aber deutlich zu sehen! Neben den Wochenplänen, die die Unterrichtsfächer abdecken, stellen die Lehrer Schülern und Eltern freiwillige Zusatzprojekte zur Verfügung.

Die Sportlehrer Frau Graf-Johann und Herr Heil erarbeiteten hierzu ein sportliches Trainingsprogramm. Außerdem gab es noch Stundenplan-Vorschläge, wie Eltern und Kinder die Lern-/Arbeitszeit an einem Tag durchstrukturieren könnten. Zudem werden jede Woche neue Haushalts-Hilfslisten für Schüler vorbereitet. Dazu gehören bspw. das eigene Bett zu machen, in der Küche zu helfen, Wäsche zusammenzulegen etc. Am Ende der Woche erhalten die Schüler dafür zusätzlich eine Belohnung im schuleigenen Verstärkersystem.

Und als wären Sport, Spaß und Familienleben nicht schon genug, beteiligten sich die Schüler freiwillig noch an einem von Herrn Gillet angeregten Solidaritätsprojekt: Da Krankenhauspatienten und Pflegeheimbewohner momentan keinen Besuch erhalten können, startete die Kettelerschule Schmelz eine ganz besondere Aktion. Die Schüler konnten freiwillig Briefe an diese Menschen schreiben und an den Klassenlehrer mailen. In der Schule wurden diese dann unter strengen Hygienemaßnahmen (Handschuhe, Mundschutz) von einer Lehrkraft ausgedruckt und direkt in eine Schutzfolie gepackt. Diese Briefe – ergänzt um selbstverfasste Gedichte, Kurzgeschichten der Schüler, Briefe und Bilder von Geschwisterkindern – wurden dann verschiedenen Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern in Schmelz, Lebach, Püttlingen und Saarbrücken ausgehändigt.

Viele bedankten sich direkt für die tolle Aufmunterung. Auch vom Klinikum Saarbrücken (Winterberg) erhielten wir bereits eine begeisterte Rückmeldung:

„Einfach nur WOW!

Vielen Dank für dieses Päckchen. Das, was Sie und Ihre Schüler da auf die Beine gestellt haben, ist etwas ganz Besonderes.

Wir hier in der Kommunikationsabteilung hatten Gänsehaut beim Lesen und freuen uns schon jetzt wahnsinnig darauf, die tollen Briefe, Gemälde und kreativen Geschichten an unsere Patienten verteilen zu dürfen.

Ganz herzlichen Dank“

Und auch wir als Schule bedanken uns bei allen Schülern, die bereits mitgemacht haben oder mitmachen werden!

Da diese Aktion ein so toller Erfolg war, wird die Kettelerschule Schmelz auch nächste Woche wieder Briefe etc. sammeln und noch vor Ostern verschicken. Besonders erfreulich ist, dass sich auch Schüler der Grundschule Schmelz mit selbstgemalten Bildern beteiligen werden. Vielen Dank an die Lehrer der Grundschule, die dies organisieren!

Wir in Schmelz und im Saarland zeigen deutlich: Wir halten zusammen und helfen einander! Und welche Botschaft könnte in dieser Zeit schöner sein?

Ronja B., Klasse 8.1: