kommt der Truck für Metall- und Elektroberufe an die Kettelerschule.

2 Tage stand der Riesen-LKW letzte Woche vor unserer Schule und informierte die Schüler/-innen der Klassen 8 bis 10 über Metall- und Elektroberufe. Auch zum Ausprobieren wurde vieles geboten: eine CNC-Fräse bedienen, Stromkreise bauen, Förderbänder steuern …

Nils meint: „Das war richtig spannend. Toll ist, dass man selbst auch etwas probieren kann.“ Elias (Klasse 7) beobachtet den Truck von außen und fragt: „Dürfen wir auch in den Truck?“

Lehrerin Jennifer Baucke erklärt, dass die Schüler sehr neugierig auf dieses Berufsfeld seien. „Die Gelegenheit zum Ausprobieren ist ein wichtiger Teil des Berufsbildungs-Unterrichts. Man kann nicht nur mit Broschüren und Computer-Tests entscheiden, welcher Beruf der richtige ist“, sagt Baucke.

So wird in 2 Jahren der Truck wohl wieder vor der Schule stehen und die nächsten Schüler informieren.