Kontakt

GemS Schmelz
-Kettelerschule-
Wilhelm-Busch-Straße 11
66839 Schmelz

Telefon: (06887) 25 70
Fax: (06887) 88 71 26

Plauderei mit Schmelzer Senioren

P1010911-hAm 01. April 2014 lud die Knigge-AG zu einem generationenübergreifenden Plauder-Treffen ein. Das Treffen zwischen den Schülern und den Senioren stieß auf große Begeisterung und soll wiederholt werden.

Sogar unser Bürgermeister Armin Emanuel folgte dieser Einladung und bewies durch seinen Besuch, dass er sich für die Belange der „jungen und kleinen“ Leute interessiert und sich auch für die Anliegen einer recht „kleinen“ Knigge- AG einfach mal Zeit nimmt.

Nach der Begrüßung befragten die Schüler den Schmelzer Bürgermeister über die Schule und deren Ansehen sowie über die Jugend und deren Ruf im Ort. Nachdem Herr Emanuel aus Sicht eines ehemaligen Schülers der Kettelerschule, aber auch aus Sicht eines Vaters, dessen Kinder unsere Schule besuchten, und aus heutiger Sicht des amtierenden Bürgermeisters konkret seine Ansicht über die Jugend und die Kettelerschule formuliert hatte, interviewten die Knigge-Teilnehmer die Omas und Opas unserer Schüler über deren (Knigge-)Erziehung.

Direkte Fragen über die Höflichkeit, die Kleidung und die Hygiene, über Tischmanieren und Feiertage bis hin zu Fragen über die Liebe, Ehe und Scheidung sowie über die Rolle zwischen Mann und Frau brachten doch einige Teilnehmer zum Staunen und zum Nachdenken. Einige Senioren berichteten über strafende und ungerechte Lehrer, über sogenannte „Stockmeister“, andere Damen erzählten von „verruchten“ roten Schuhen oder von Schuhen mit hohen Absätzen.

Resultierend kann man feststellen, dass sich die Erziehung im Laufe der Zeit gravierend verändert hat; ob besser oder schlechter, das können und wollen wir hier nicht festmachen. Eins wissen wir jedoch ganz sicher:
Die damalige, aber auch die heutige Jugend ist besser als ihr Ruf. Und die Jugend ist immer nur ein Produkt ihrer Eltern und der Gesellschaft, in der sie lebt.

Vielen Dank für die rege Beteiligung !
Die Knigge-AG