Kontakt

GemS Schmelz
-Kettelerschule-
Wilhelm-Busch-Straße 11
66839 Schmelz

Telefon: (06887) 25 70
Fax: (06887) 88 71 26

Mini-WM in Saarlouis

Spielbericht Spanien (Kettelerschule)

OLYMPUS DIGITAL CAMERANach einem holprigen und nervösen Start im ersten Spiel der Gruppenphase gegen die Mannschaft aus den Niederlanden (Martin-Luther-King-Schule Saarlouis) geriet unser Team sehr früh in Rückstand. Der Mannschaft gelang es dann jedoch recht schnell, die Nervosität abzulegen und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Rückstand noch in einen 7:4 Sieg zu verwandeln.


Im zweiten Spiel der Gruppenphase traf unsere Mannschaft auf Chile (Max-Planck-Gymnasium Saarlouis). Dort zeigten die Jungs und Mädels dann ihr spielerisches Können und spielten sich mit traumhaftem Kombinationsfußball ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor, um dann treffsicher zu verwandeln. Chile hatte nicht den Hauch einer Chance und musste sich mit 10:2 geschlagen geben.

Das letzte Vorrundenspiel gegen Australien (Theeltalschule Lebach) war dann nur noch reine Formsache. Mit einem nie gefährdeten 5:1 beendete unsere Mannschaft die Vorrunde als souveräner Gruppensieger (9 Punkte; 22:7 Tore) und durfte somit im Achtelfinale gegen die Mannschaft aus Kamerun antreten.

Im Achtelfinale begann unser Team wie bereits im Auftaktspiel sehr nervös und geriet abermals schnell in Rückstand. Gegen einen nicht nur spielerisch starken, sondern auch körperlich äußerst robusten Gegner aus Kamerun (Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen) schaffte es unser Team leider nicht mehr, zu alter Stärke zu finden, und musste sich schließlich deutlich mit 1:6 geschlagen geben. Dessen ungeachtet war die Turnierteilnahme ein großartiger Erfolg für unsere Mannschaft, die durch Teamgeist und tollen Kombinationsfußball begeistert hat und sich nur dem späteren Weltmeister Kamerun geschlagen geben musste.