Kontakt

GemS Schmelz
-Kettelerschule-
Wilhelm-Busch-Straße 11
66839 Schmelz

Telefon: (06887) 25 70
Fax: (06887) 88 71 26

Im Rausch der Geschwindigkeit

Erstes Seifenkisten- und Bobby-Car-Rennen der Kettelerschule war ein voller Erfolg330A0105-h1

Rasende Rennwagen, jubelnde Zuschauer und Pokale für die Sieger – fast wie bei der Formel 1 ging es am Samstag beim ersten Seifenkisten- und Bobby-Car-Rennen zu, das der Förderverein der Kettelerschule organisiert hatte. Sieben Seifenkistenfahrer und rund 20 Bobby-Car-Piloten traten in verschiedenen Altersklassen am Schmelzer Schwimmbad gegeneinander an. Den Siegerpokal im Seifenkistenrennen gewann Nils C. vor Luke G. und Lukas S.. In den Bobby-Car-Rennen siegten Celine R. (Altersklasse bis 13 Jahre), Denis A. (14 bis 17 Jahre) und Stefan B. (Erwachsene). Auf zweite und dritte Plätze fuhren in den Jugendrennen außerdem die Bobby-Car-Piloten Rasit-Can K., Stanislaw R. und Robin A.. Bei den Erwachsenen rollte Lehrerin Julia Kühn auf den zweiten Platz.

„Die Stimmung war super“, berichtet Schulleiterin Isabella Katzorke, die die Schüler und Lehrer der Kettelerschule an der Rennstrecke anfeuerte. Besonders stolz ist sie darauf, dass die Seifenkisten in einer Arbeitsgemeinschaft der Kettelerschule von den Schülern selbst gebaut wurden. „Sie bestehen komplett aus Recyclingmaterial wie alten Schultischen und –stühlen, die die Schüler in geduldiger Arbeit zu Rennmaschinen umgebaut haben“, betont Katzorke. Unterstützt wurden die Jungen und Mädchen von Hermann Ott und Ernst Cordier. Dabei hat Ott nicht nur ehrenamtlich die Seifenkisten-AG der Kettelerschule geleitet, sondern auch viel Arbeit bei der Organisation des Rennens übernommen. Beide erhielten zum Dank und als Erinnerung hölzerne Rennwagen, auf denen alle AG-Schüler unterschrieben hatten.

Ein besonderes Highlight war der Besuch von Max Scholer, Bobby-Car-Weltmeister, der den Berg am Schwimmbad mit atemberaubender Geschwindigkeit herunterraste. Besuch bekamen die Rennfahrer u. a. von Landrat Patrik Lauer und Ortsvorsteher Günter Huberty. Natürlich waren auch viele Schüler und Eltern an die Rennstrecke gekommen, um die Fahrer anzufeuern. „Das Rennen war ein tolles Erlebnis für die Schulgemeinschaft, bei dem alle viel Spaß hatten“, freut sich Schulleiterin Katzorke.

Der Verein „Kaufhaus Schmelz“ – ein Zusammenschluss Schmelzer Firmen – unterstützte das Event durch einen Sponsoren-Scheck über 1110 Euro für den Förderverein der Kettelerschule. „Damit können u. a. weitere Schulprojekte finanziert werden“, erklärt Katzorke. Für ihr finanzielles Engagement dankte die Schulleiterin den Schmelzer Unternehmern Basis GmbH, Wäscherei Michler, Auto Frank, Kaufhaus Schmelz, Manuela Lackas, Mathias Trenz MT Anlagenpflege, Cafe Klein, Honda Müller, KFZ Klein, Baustoffe Ewen, Arnold Dach und Solar (Dieter), Schmelzer Brauhaus, Eiscafe Da Stefano – Hüttersdorf, Exclusiv Brautstudio, Autohaus Lydorf, Restaurant Frischbier, POC Peter Ott, Schuhhaus Bernarding, BHB pro Handwerk, Glas Petry, Bäckerei Steininger.